Die erste Mannschaft konnte in der dritten Runde der Landesliga Süd den ersten Sieg erringen. Mit einem klaren 5,5 - 2,5 konnten wichtige Punkte im Abstiegskampf erzielt werden!

 

(ms) An dem meisten Brettern war das Ergebnis eine klare Angelegenheit. So stand Hans bereits kurz nach der Eröffnung sehr gut und konnte in komplizierter Stellung seinen Vorteil in einen Sieg ummünzen. Daniels Gegner opferte sehr früh seine Dame (oder stellte er sie ein?). Jedenfalls bekam er als Gegenleistung 2 Figuren und etwas Kompensation in Form von Angriff und Figurenkoordination. Aber am Ende war das nicht genug, denn einige genaue Verteidigungszüge sollten genügen, um den Materialvorteil zu stabilisieren. Christian kommt auch immer besser in Fahrt und konnte seinen Gegner wunderschön überspielen. Am Ende waren dessen Figuren so unkoordiniert und in ihrer Bewegunsfreiheit eingeschränkt, dass der einfache Plan den a-Bauern in eine Dame zu verwandeln ausreichte um seinen Gegner zur Aufgabe zu zwingen.

Olivers Stellung sah anfangts ebenfalls recht vielversprechend aus, allerdings ging im Mittelspiel erst ein Bauer verloren und anschließend ein zweiter. Dann war wohl nicht mehr viel zu machen. Thomas konnte durch einen taktischen Schlag einen Bauern gewinnen. Am Ende hat das aber leider nicht zum Sieg gereicht, remis! Bei Emin konnte man sich nach länger Schachpause davon überzeugen, dass er immer weiß, wie man einen Naidorf spielt. Früh opferte sein Gegner eine Figur um den Angriff abzufedern, aber am Ende hat auch das nicht gereicht. Andi konnte seine Partie ebenfalls gewinnen. Sein Gegner entschied sich im 40ten Zug zu einer taktischen Abwicklung die nicht funktionierte. 3 Züge später konnte er aufgeben.

Am Ende lief nur noch meine Partie. Nachdem die Stellung 5 Stunden remis war und mein Gegner trotzdem weiterspielen wollte habe ich es tatsächlich zustande gebracht 2 Bauern und die Partie einzustellen. Aber hier wird heute nicht rumgejammert! Die Mannschaft hat gewonnen und im Kampf gegen den Abstieg konnten zwei wichtige Punkte geholt werden.