(ms) Am letzten Spieltag der Saison haben wir die Sache dann doch etwas zu locker genommen. Nachdem der Aufstieg ja bereits gesichert war sind wir am letzten Spieltag mit nur 7 Mann angetreten, um die zweite Mannschaft nicht zu sehr zu schwächen, da man sich dort noch Chancen ausgerechnet hatte. Am Ende hat es aber mit dieser Strategie nicht zum Sieg gereicht, und auch die Zweite hat ihren Kampf verloren.

    (ms) Die erste Mannschaft schafft mit einem klaren 7-1 gegen Aufstiegskonkurent Gräfelfing eine Runde vor Schluss den Aufstieg in die Landesliga. Mit einer gesunden Portion Respekt sind wir Richtung Gräfelfing aufgebrochen, ging es doch gegen den Zweiten in der Tabelle und der Aufstieg war noch nicht unter Dach und Fach. Doch der Tag entwickelte sich besser als gedacht.

    Am sechsten Spieltag in der Regionalliga Südost ging unsere Reise nach LA. Damit es etwas spannender wird, gaben wir einen Punkt und eine Weißpartie am ersten Brett vor, sowie einen Zeitvorsprung, den ein nicht namentlich genannter Spieler durch Verschlafen verursacht hatte. Durch viele Ausfälle in der ersten und zweiten Mannschaft konnte eben ein Brett nicht besetzt werden.

    (rs) Unserer ersten Mannschaft stand ein schwieriges Spiel bevor. Gegen Tegernsee, die insbesondere auf den ersten Brettern sehr stark aufgestellt sind, musste gepunktet werden, um die Tabellenführung zu behaupten. Entsprechend motiviert war die gesamte Mannschaft. Die Enttäuschung war groß, als Tegernsee den Kampf leider absagen musste, da sie (vermutlich der Krankheitswelle geschuldet) keine Mannschaft zusammenbekommen haben.

    Mit dem kampflosen Sieg wurde Platz 1 weiter gefestigt - es bleibt allerdings noch ein weiter Weg, um wirklich vom Aufstieg träumen zu dürfen: Mit Ilmmünster, Gräfelfing und Germering warten noch die stärksten Mannschaften auf uns. In der nächste Runde geht es zunächst gegen Schlusslicht Landshut, die es allerdings dennoch erstmal zu schlagen gilt.

    Page 1 of 5

    © 2019 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper