.Leitung und Aufbau: Mike Schims, Organisation: Dr. Christophe Andreoli

Früher strömten interessierte Schachspieler spontan in die Vereine (es gibt derer 5 in Ingolstadt): Im Zeitalter von Social Media, Dutzenden Schachklubs im web und online-Computerprogrammen gehören diese Zeiten der Vergangenheit an. Es ist unserer Herausforderung als stärkster Schachklub Ingolstadts die Menschen da abzuholen, wo Sie sind und für das auch von Seiten der Poltik geförderte, kompetenzerweiternde Spiel der Könige (dabei nochmal vielen Dank an unseren OB Lösel (CSU), das bayerische Kultusministerium und den Stadtjugendring Ingolstadt) die Menschen in Ihren gewohnten Umgebungen zu erreichen. Schach kommt zu den Menschen!

 

 

 Am 21.04 und im Rahmen der Ingolstädter Stadtmeisterschaft fordert Neira Ribic, 9 Jahre alt, den BGI-Fraktionsvorsitzenden Christian Lange heraus!

2 schnelle Partien werden gespielt. Zuschauer sind willkommen!

http://schachaufderschanz.de/Veranstaltungen/

 

 

 

Unser letzter Schachabend war schön besucht und transgenerationell. Hiermit ein paar Bilder…

 

 

 

Immer mit Ziel Praxis üben,

Diesen Freitag 22. September ab 19 Uhr 30, im Neuburger Kasten, erster SKI Weinflasche-Turnier 2017-18!!
10 min pro Partie - Kostenlos

 

Eine (gute) Flasche Wein jeweils für die Bestplatzierten > 1800 und <1800

 

Offen für Spieler aller Vereine!

 

 

 

Der MTV und der SK richteten gemeinsam die Stadtmeisterschaft 2017 ein. Zwar war die Teilnehmeranzahl nicht befriedigend und die Turnierorganisation macht sich jetzt Gedanken darüber, wie die Auflage 2018 besser zu gestalten ist. Anderseits wurde die Organisation sehr gut gemeistert und die Atmosphäre war sehr gut. Das AOK-Lokal bietet sehr schöne Spielbedingungen an.

Markus Lechermann setzte sich überraschend gegen den FIDE-Meister Thomas Niedermeier durch und gewann seine ersten 5 Partien. Alfred Winkelmeier und Julio Pareja Sanchez erzielten eine gute Leistung über die Erwartungen.

Die Organisation bemühte sich die INTV und die lokale Pressen einzubinden. Nach der Siegesehrung setzte sich gern der Oberbürgermeister Dr. Lösel gegen Markus Lechermann am Brett und nahm an der ersten öffentlichen Vorführung des Tools „Chess Charity Challenge“ mit Stressmessung bei Blitzpartien an.

ttps://youtu.be/Kw3iPEmEsOc

Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren, Adolf Tussel, Markus Pohle, Reinhold Brunninger und Andreas Menrad. Eurem Einsatz haben wir zu verdanken, dass das Schachspiel in Ingolstadt sich noch positiv entwickeln kann.